startseite ursulinenschule

Kontakt Impressum Ursulinenschule-Fritzlar Admin


Buch der Woche (26. Juni – 2. Juli 2017)

Veröffentlicht: 25. Juni 2017

VöllerEva Völler:

Seitenzauber: Die magische Gondel

Baumhaus Verlag, Köln 2011                          332 S.

Eine Zeitreise ins Venedig der Renaissance….
Was vielleicht auf den ersten Blick nicht so spannend klingt, entpuppt sich beim Lesen als mitreißende Geschichte.

Die 17-jährige Anna verbringt ihre Ferien zusammen mit ihren Eltern in Venedig, da ihr Vater als Archäologe beruflich in der Stadt zu tun hat. Bei einer Bootsparade wird Anna ins Kanalwasser gestoßen, anschließend in eine mysteriöse rote Gondel gerettet, sie wird bewusstlos und kommt schließlich im Venedig des Jahres 1499 wieder zu sich. Nach anfänglicher Verwirrung kommt sie bei einem Ehepaar unter, das schon ein Mädchen namens Clarissa beherbergt. Clarissa teilt das Schicksal der Zeitreise und führt Anna in die Sitten, Bräuche und Abläufe der Zeit ein.
Für Anna ist klar, dass sie umgehend in die Zukunft zurück reisen muss, und so nimmt sie Kontakt zu Sebastiano auf, den sie zuvor bereits in der Zukunft gesehen hatte und der laut Clarissa der einzige Weg zurück ist.
Die Rückreise scheitert jedoch und es stellt sich heraus, dass Anna in der Vergangenheit eine Aufgabe zu erfüllen hat, bevor es ihr möglich ist, in die Zukunft zurück zu springen. Gemeinsam mit Sebastiano versucht sie also, einen Bösewicht aufzuhalten, der ebenfalls aus der Zukunft kommt und der aus reiner Machtgier die Herrschaft über Venedig erlangen will. Die Zukunft droht dadurch in verheerendem Maße beeinflusst zu werden. Während all dieser gemeinsamen Abenteuer im historischen Venedig verlieben sich Anna und Sebastiano in einander. Doch kann ihre Liebe trotz aller Widrigkeiten bestehen?
„Zeitenzauber – Die magische Gondel“ ist der erste Teil der Zeitreise-Trilogie von Eva Völler mit einer fesselnden Beschreibung des historischen Venedig aus dem Jahr 1499 und einer Darstellung des heutigen Venedig. Bezüge zwischen den Zeiten werden hergestellt, was den Wandel der Stadt über die Jahrhunderte sehr eindrucksvoll darstellt.

Ein spannender Roman mit einer gut durchdachten Handlung, glaubwürdigen Charakteren, die immer wieder für überraschende Wendungen sorgen und liebenswert sind. Also die ideale Urlaubslektüre….

 

 


Gemeinschaft fördern – die Mediotheksmitarbeiter auf ihrem “Betriebsausflug” 2016

Veröffentlicht: 11. Dezember 2016

ausflug-2016

Am 26. November war es soweit: 13 von 22 ehrenamtlichen Mitarbeitern, darunter Schüler der Jahrgänge 7 bis Q4 sowie Eltern und Lehrer, machten sich gut gelaunt und warm angezogen auf den Weg nach Kassel. Die Fahrt mit dem Bus war wie immer abenteuerlich – eine Vielfalt an Menschen auf engem Raum.

Diesmal haben wir uns im größten Planetarium Hessens, im Apollo-Saal der Kasseler Orangerie, durch die Sterne führen lassen. In der Kuppel hat uns die Vorstellung „Kleine Himmelskunde – Sterne, die man über Kassel sieht“ begeistert. Mit den Sternen durch Tag und Nacht, von Norden nach Süden entflohen wir unserem Alltag. Weiterlesen…


Mediothekseinführungen in der Projektwoche vor den Herbstferien

Veröffentlicht: 9. Oktober 2016

IMG_4502Auch dieses Jahr finden in der Projektwoche vor den Herbstferien unsere Mediothekseinführungen für die neuen Klassen 5 statt.

 


Preise und Urkunden im Lesewettbewerb Antolin 2015/16

Veröffentlicht: 13. Juli 2016

P1050326Zu Beginn dieses Schuljahres startete unsere Mediothek den Antolin-Lesewettbewerb für die Jahrgangsstufen 5 und 6. Alle Schüler waren aufgefordert, möglichst viele Bücher zu lesen und zu diesen im Internet Fragen zum Textverständnis zu beantworten. Insgesamt wurden per Internet in diesem Schuljahr Fragen zu 1282 Büchern beantwortet. Für jede richtige Lösung gab es eine bestimmte Punktzahl.

Die Klasse mit den meisten Punkten (13362 Punkte für 299 Bücher) ist in diesem Schuljahr die Klasse 6G2. Neben einer Antolin-Klassenurkunde gab es für jeden Schüler als Anerkennung für die Leistung ein Lesezeichen.

Mit richtig beantworteten Fragen zu 299 (!) Büchern belegte Susanne Szumski (6G1) im Schülerwettbewerb den 1. Platz, Aaron Schulz (6F1) mit 119 und Felix Pfeifer (6G3) mit 48 Büchern wegen ihres großen Engagements jeweils einen 2. und Daniel Szumski (6G1) mit 34 Büchern den 3. Platz. Als Anerkennung gab es neben Urkunden Büchergutscheine im Wert von 20,-, 15,- und 10 Euro. 

Zu Beginn des nächsten Schuljahres startet die Mediothek für die Jahrgangsstufen 5 und 6 wieder eine neue Antolin-Quiz-Runde.


Mediotheksmitarbeiter besuchen Schlossbibliothek in Laubach

Veröffentlicht: 6. Juni 2016

MitarbeiterausflugAm 28. November 2015 fand die jährliche Mediotheksmitarbeiterfahrt statt. Dieses Jahr besuchten wir die Schlossbilbliothek in Laubach, die MItte des 16. Jahrhunderts als Schulbibliothek gegründet wurde. Weiterlesen…


bilder-sidebar
Bild-Startseite

2743