startseite ursulinenschule

Kontakt Impressum Ursulinenschule-Fritzlar Admin


Förderung von Kompetenzen

Wie kaum ein anderer schulischer Lernort fördert die Mediothek grundlegende Kompetenzen der Schüler.

Indem die Mediothek ein interessantes Angebot an Büchern, Zeitschriften und anderen Texten zur Verfügung stellt, regt sie zum Lesen an und fördert die Fähigkeit, Texte sinngemäß zu verstehen (Lesekompetenz).

Im Bereich der Entwicklung der Lesekompetenz besteht für uns ein Schwerpunkt darin, das Lesen von Belletristik zu fördern, da dies die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit unterstützt.

Die Beschäftigung mit den in Literatur sprachlich gestalteten  – auch durchaus fremden – Erfahrungen und Handlungen und den hierin enthaltenen Wertorientierungen fördert sowohl die sprachliche Ausdrucksfähigkeit als auch die ästhetische und moralische Kompetenz.

Die Sicherung der in der Grundschule noch breit vorhandenen Lesefreude in der Sekundarstufe I sowie die Entwicklung von mehr Freude am „identifikatorischen“ Lesen z. B. durch Autorenlesungen, Buchpräsentationen und -besprechungen stellt eine zentrale Aufgabe unserer Mediothek dar.

Einen weiteren Schwerpunkt im Bereich der Lesekompetenzförderung stellt der Umgang mit Sachtexten dar.

In unserer Wissens- und Bildungsgesellschaft ist die Fähigkeit zum Lesen und sinngemäßen Verstehen von Sachtexten eine elementare Notwendigkeit, die Basis für die Teilnahme an der Gesellschaft und für die Fähigkeit des lebenslangen Lernens.

Die zunehmende Informationsflut stellt allerdings für viele eine Überforderung dar. Dies hat zur Folge, dass die Fähigkeiten, sinnvolle Informationen zu finden, auszuwerten und weiterzugeben zunehmend an Bedeutung gewinnen (Informationskompetenz).

Dazu gehört natürlich auch die Fähigkeit, eine Mediothek sinnvoll zu nutzen. Die Mediothek stellt daher nicht nur Medien zur Verfügung, sondern wird in Zusammenarbeit mit dem Fachunterricht und IT – Unterricht zum Ort der Vermittlung von Informationskompetenz, z. B. im Umgang mit Nachschlagewerken, Recherchemöglichkeiten, Erarbeitung von Informationen aus Texten und anderen Medien, Weitergabe von Informationen, u. a. in Präsentationen. Dabei sollen die Schüler auch lernen, die gewonnenen Informationen einer kritischen Beurteilung zu unterziehen.

Audiovisuelle Medien wie CDs, CD-ROMs, Videos, DVDs ergänzen  in einer Schulmediothek den Bestand an Printmedien und erleichtern die Erarbeitung verschiedener Themen. Sie entwickelt sich immer mehr zu einem Ort multimedialen Lernens. Unterschiedliche Formen von Medien können in unserer Mediothek kennen gelernt, benutzt sowie ihre jeweiligen Vor- und Nachteile (z. B. Literaturverfilmungen) reflektiert werden (Medienkompetenz).

Darüber hinaus fördert die Mediothek durch das selbstständigere Arbeiten der Schüler deren analytische und synthetische Urteilskraft. Bei der selbstständigen Ausarbeitung von z. B. Buchvorstellungen, Referaten oder Facharbeiten geht es wesentlich um die Fähigkeit, eigenständig Fragestellungen und Probleme zu erfassen, eine Gliederung zu erarbeiten und Informationen gewichtend zu verarbeiten.

Häufig erfolgt die Anfertigung solcher Arbeiten in Partner- oder Gruppenarbeit. Das partnerschaftliche Lernen in diesen Formen in der Mediothek fördert daher auch die Fähigkeiten zur Argumentation, Kooperation und Verantwortungsübernahme (soziale Kompetenz).

In Anlehnung an die Ausführungen in schulmediothek.de


bilder-sidebar

17