startseite ursulinenschule

Kontakt Impressum Ursulinenschule-Fritzlar Admin


Buch der Woche vom 20.09. – 24.09.2021

Veröffentlicht: 18. September 2021

Forschungsgruppe Erbsensuppe oder wie wir Omas großem Geheimnis auf die Spur kamen

Rieke Patwardhan; Knesebeck Verlag; 142 Seiten

Evi wird von Frau Schmidt neben Nils gesetzt, weil er so ein “ausgleichendes Gemüt“ hat.

Evi ist berüchtigt für ihre Ellebogenrammer, ihre unordentliche Zippelfrisur und ihre laute Stimme.

Nils findet Evi ganz spannend, weil sie so anders ist.

Evi beschließt, dass sie und Nils ab jetzt eine Bande sind und lädt sich gleich zum Mittagessen bei den Großeltern von Nils ein.

Nils Großeltern freuen sich, dass Nils jemand zum Spielen mitgebracht hat. Ein paar Wochen später wird Lina, die neu in die Klasse gekommen ist, ebenfalls für die gemeinsame Bande angeworben.

Dann stellt sich die Frage, welche Fall sollen sie als Detektive übernehmen?

Das Problem löst sich rasch, denn bei Oma und Opa gibt es seit Neustem statt leckerem Essen und Kuchen nur noch angebrannte Bratkartoffeln. Jeden Tag schleppen Oma und Opa massenweise Erbsensuppe in Dosen an. Bald ist die ganze Wohnung mit Dosen belegt. Was ist da nur los?

Diesen Fall versucht die Bande „Forschergruppe Erbsensuppe“ zu lösen.

Ein spannender Fall der keine Wünsche offen lässt!

 


Buch der Woche vom 13.09. – 17.09.2021

Veröffentlicht: 13. September 2021

 

Dagmar Bach

Glück & los! : Lina und die Sache mit den Wünschen

Seit sie klein ist, kann Lina Wünsche erfüllen. Doch in letzter Zeit funktioniert es nicht mehr so richtig oder es passiert sogar das Gegenteil. Deshalb hat sie sich für das neue Schuljahr vorgenommen, das mit den Wünschen aufzugeben. Doch das ist schwieriger als gedacht. Ihr erster Vorsatz ist, sich endlich zu verlieben. Aber irgendwie kommt nie der Richtige. Als dann auch noch ihr Vater und seine Freundin einen Durchgang zwischen ihren beiden Wohnungen bauen und ihre Stiefbrüder von ihrem Auslandsjahr zurückkommen, wird es kompliziert. Die Zwillinge reden nämlich kein Wort mit Lina und die Großeltern der beiden ebenfalls nicht. Außerdem lachen die Zwillinge nur, als sie ihnen von ihren Vorsätzen erzählt. Sie versuchen sogar, sie vom ersten abzuhalten. Doch Lina gibt nicht auf!
Ein Buch über die große Liebe, Glück und Wünsche. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, weil sie amüsant und unterhaltsam ist. Außerdem mag ich die Vorstellung von einem Postfach, in das man seine Wünsche legt und sie in Erfüllung gehen lässt.
Ich finde das Buch sehr empfehlenswert für LeserInnen, welche die „Zimt“-Reihen von Dagmar Bach bereits gelesen haben.

Quelle: http://www.biblio.at/literatur/bn/index.html

Verfasserin der Annotation: Sarah Atzlesberger, 12 Jahre

Fischer KJB, Frankfurt am Main 2019

396 S.

 


Buch der Woche vom 06.09. – 10.09.2021

Veröffentlicht: 6. September 2021

Montanablack II – vom YouTuber zum Millionär

Marcel Eris mit Dennis Sand

„Der SPIEGEL“ nennt ihn „Der böse Bube aus Buxtehude“, aber ist er das wirklich?

Der erfolgreiche, vielleicht sogar erfolgreichste YouTuber  MontanaBlack  ist eine schillernde Persönlichkeit, der einen langen Weg hinter sich hat: „Vom Junkie zum YouTuber“ – so der Titel seiner Biografie.

Im zweiten Teil seiner Biografie erzählt Marcel Eris von seinem Aufstieg als MontanaBlack, wie er nach seiner Entdeckung als Streamer die Plattformen YouTube und Twitch eroberte und „Vom YouTuber zum Millionär“ wurde.

Nach Knast und Drogensucht wohnt er wieder bei seinen Großeltern auf dem Dachboden, hat einen schlecht bezahlten Job im Getränkemarkt und verbringt die Nächte mit Online-Freunden vor der PlayStation. Trostlos und perspektivlos…

Zufällig wird ein bei YouTube hochgeladenes Video zum Erfolg und er wird mit seinen Videos als »MontanaBlack« zu einem Star der Plattform.

Aber der Erfolg hat einen hohen Preis und Schattenseiten: Geld, Ruhm und Fans auf der einen Seite, aber auch Anfeindungen, zerbrochene Freundschaften und gescheiterte Beziehungen, psychische Probleme, Ängste und Panikattacken, die mit seiner steigenden Reichweite einhergehen.

»Erfolg, dachte ich bitter, ist etwas, von dem jeder Mensch träumt. Bis er eines Tages am eigenen Leib erfährt, welchen Preis er hat« – so sein Fazit.

Eris wirft einen ehrlichen Blick hinter die Kulissen der YouTube- und Streaming-Welt, die ihm trotz Millionen von Followern noch immer keine innere Ruhe gebracht haben.

Das Buch bietet einen interessanten Einblick in die harte Welt eines YouTubestars!


Buch der Woche vom 30.08. – 03.09.2021

Veröffentlicht: 27. August 2021

Thomas Harding

FUTURE HISTORY 2050

Jacoby & Stuart, 2020

191 S.

Nominiert für das Deutsche Jugendliteraturpreis 2021

Nachrichten aus der Zukunft.

Wenn das, was Thomas Harding eines Tages im Jahr 2019 im Berliner Landesarchiv entdeckt hat, tatsächlich so etwas wie der Hilferuf der jungen Generation von 2050 ist, der uns auf nicht nachvollziehbare Weise erreicht hat, dann müssen wir dringend etwas unternehmen. Um den »Shock« zu mildern, wie die Folgen des menschengemachten Klimawandels dann nur noch genannt werden. Um das politische Treiben der Populisten zu bremsen, die ein solches Chaos anrichten, dass die Menschen dankbar sind, als die »Ethnarchen«, die Superreichen, einen Polizeistaat aufziehen, der wenigstens funktionstüchtig ist. Aber nicht alles ist schlimm in der Zukunft: Es gibt tolle technische Errungenschaften, und die Lebenserwartung ist erheblich gestiegen. Und eigentlich bräuchten die Menschen kaum noch zu arbeiten, wenn nicht laufend neue Arbeiten erfunden würden … Ein Kassiber? Ein historisches Dokument? Geschichtsschreibung? Oder doch eher ein Roman? Urteilen Sie selbst! >>Ein Buch für alle, die die Zukunft noch erleben und die eine gute Zukunft erleben wollen.

Quelle: www.amazon.de

 

Wir von der Mediothek wünschen euch für das Schuljahr 2021/2022 alles Gute und viel Spaß beim Lesen!!!


Buch der Woche vom 12.07. – 16.07.2021

Veröffentlicht: 12. Juli 2021

Zum letzten Mal im verrückten Schuljahr 2020/2021 stellen wir das Buch der Woche vor – diesmal ausgewählt von unserer Praktikantin Lisa Szumski aus der E1. Wir wünschen Euch schöne und erholsame Sommerferien und viel Freude mit Euren Büchern.

James Dasher

Maze Runner : Die Auserwählten im Labyrinth

Chicken House, 2011, 489 S.

„Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth“ ist ein ausgezeichneter und spannender Science-Fiction Roman von James Dashner und handelt von Thomas, der mitten in einem Labyrinth aufwacht und sich zunächst an nichts außer seinen Namen erinnert.
Er ist jedoch nicht allein. Andere Jungen sind bereits vor ihm im Labyrinth erwacht, genauso wie Thomas können sie sich an nichts anderes als ihre Namen erinnern und versuchen schon seit Jahren, einen Weg hinaus zu finden. Zu diesem Zweck läuft jeden Tag eine Gruppe von „Runner“ in das Labyrinth, in der Hoffnung, so einen Hinweis für ihr Entkommen zu finden. Doch im Labyrinth selbst lauern viele Hindernisse und tödliche Gefahren auf die Jugendlichen.

 

 


bilder-sidebar
Bild-Startseite

3652